WILLKOMMEN
CALL FOR SESSIONS
PROGRAMM
ONLINE REGISTRIERUNG
DEADLINES
COVID-19
KONTAKT
#LeLa2022

Labor-Tour


Die Labor-Tour findet statt am Montag 14. März 2022


Am Montag Nachmittag besteht mit der Labor-Messe die Möglichkeit, die folgenden Schülerlabore kennenzulernen.

1 Klimaarena Sinsheim

Die KLIMA ARENA der Klimastiftung für Bürger ist ein Ort, an dem erlebbar und anschaulich über die Themen Klimawandel, Energiewende und ökologische Nachhaltigkeit informiert wird, um Menschen zu Veränderungen zu motivieren – in ihren Einstellungen, ihrem Konsum und ihrem Verhalten.

Bei unserer SDG-Rallye begibst du dich in der Innenausstellung der KLIMA ARENA auf die Spurensuche nach den globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals = SDGs). Dabei lernst du verschiedene Ziele kennen und wie diese umgesetzt werden können.
• Wie kann dem Klimawandel entgegengewirkt werden?
• Welche erneuerbaren Energien gibt es?
• Und wie sieht eigentlich umweltfreundlicher Konsum aus?

Fahrtzeit: ca. 30 Min.
Maximale TeilnehmerzahL: 2 x 25 TN für SDG Rallye, 25 TN für Führung
Dauer: ca. 90 Min.

Bild: Klimaarena Sinsheim

2 Audi Forum

Das Audi Forum Neckarsulm schafft Erlebnisse für Besucher aus der Region und darüber hinaus. Tauchen Sie bei einem Rundgang in die ausdrucksstarke Architektur, die vielseitigen Angebote des Hauses und die Welt von Audi ein.
• Markengeschichte erleben
• wandelnde Fahrzeugausstellungen aktueller und traditioneller Modelle
• Anlaufstelle für Neuwagenabholer
• Anspruchsvolle Gastronomie
• Erlebnisreiche Führungen durch die Produktion finden hier Ihren Anfang. (derzeit keine Führungen)

Fahrtzeit: ca. 20 Min.
Maximale TeilnehmerzahL: 10
Dauer: ca. 60 Min.

Bild: AUDI AG

3 Hochschule Heilbronn

An der Hochschule Heilbronn erwartet die Teilnehmenden ein Einblick über mehrere Labore:
  • Das Otto Rettenmaier-Forschungslabor ist ein interdisziplinäres und fakultätsübergreifendes Forschungszentrum der Hochschule Heilbronn. Seit der Eröffnung 2017 arbeiten hier Forscher*innen aus den Bereichen Automotive Systems Engineering, Mechatronik und Robotik, Produktion und Prozessmanagement und Informatik an verschiedenen Zukunftsthemen. Im Vordergrund stehen hierbei die Themen Autonomes Fahren und Industrie 4.0.
  • Das Labor für Kolbenmaschinen gehört zur Fakultät Mechanik und Elektronik. Die Laborinfrastruktur wird für Lehrzwecke als auch für Forschungszwecke genutzt. Im Rahmen der Lehre bearbeiten die Studierenden unterschiedliche Themen rund um den Verbrennungsmotor. Im Rahmen der Forschung werden sowohl Industrieprojekte vornehmlich aus der Automobilindustrie als auch öffentlich geförderte Projekte bearbeitet.
  • Dritter Anlaufpunkt Labor für autonomes Fahren.
Fahrtzeit: ca. 15 Min.
Maximale TeilnehmerzahL: 15
Dauer: ca. 120 Min.
Bilder: Hochschule Heilbronn

4 DLR_School_Lab LampoldshausenBio

Raus aus der Schule, rein ins Labor – unter diesem Motto lädt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe in das DLR_School_Lab Lampoldshausen/ Stuttgart ein.
Auf dem Testgelände für Raketenantriebe ist ein High-Tech-Labor eigens für Schülerinnen, Schüler und deren Lehrkräfte entstanden. Hier haben die Institute des DLR in Lampoldshausen und Stuttgart faszinierende Experimente aus aktueller Forschung auf den Gebieten der Luftfahrt, Raumfahrt, Verkehr und Energie zusammengestellt.
Lehrkräfte nutzen die Möglichkeit, ihren Unterricht durch attraktive und interessante Experimente aus der Hochtechnologie-Forschung zu ergänzen. Hierzu bieten wir ihnen vertiefendes Informationsmaterial zu den Experimenten an und unterstützen sie bei der Einbindung der im DLR_School_Lab gewonnenen Erfahrungen in ihren Fachunterricht.

Fahrtzeit: ca. 45 Min.
Maximale TeilnehmerzahL: 30
Dauer: folgt
Bild: B. Lattner - copyright DLR

5 Mobile Maker Spaces – in Kooperation mit Tinkertank

Tinkertank - mit den Händen denken

Tinkertank ist eine Initiative der Interactive Media Foundation gGmbH und setzt seit 2013 Workshops, Camps und Seminare zum Thema "Kreativ mit Technik" um. Ausgangsmaterial ist dabei immer Elektroschrott, kaputtes Spielzeug und abgefahrene (Verbrauchs-) Materialien. Der Nachwuchs und auch die erwachsenen Teilnehmenden gehen dabei auf eine technologische Entdeckungs- und Dekonstruktionsreise und bauen aus alten Schätzen neue Erfindungen. Mit diesem "Tinkertank Prinzip" ist das Kreativlabor in Ludwigsburg ansässig, aber schon seit Tag eins auch als mobile Werkstatt in ganz Deutschland unterwegs.
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Ludwigsburg entstand 2020 ein weiterer mobiler Makerspace, die "Maker Zone", die wir den Besucher*innen der LeLa 2022 präsentieren und unsere ersten Erfahrungsberichte teilen.

Gehzeit: ca. 10 Min.
Maximale TeilnehmerzahL: folgt
Dauer: folgt

6 DeSK

Im Showroom des Deutschen Zentrums für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK) im Herzen Backnangs kann die Öffentlichkeit die Funktionsweise von Kommunikations-, Erderkundungs- sowie Wettersatellitensystemen kennenlernen und sich u.a. über Themen wie Nanosatelliten, Bodenstations- sowie Antennentechnik informieren.Eine fachkundige Führung gibt einen allgemeinen Überblick rund um die fliegenden ‚Begleiter‘ mit Unterstützung von interaktiven Elementen und Exponaten sowie visueller Medien.
Anschließend werden die sogenannte Nanosatelliten S-NET der Technischen Universität Berlin eingehend vorgestellt. Durch eine Spezialsoftware kann die aktuelle Lage der Satelliten im Weltraum angezeigt werden. Außerdem können die Teilnehmenden selbst einige Experimente durchführen bzw. ausprobieren.

Fahrtzeit: folgt
Maximale TeilnehmerzahL: folgt
Dauer: folgt
Bild: Deutsches Zentrum für Satellitenkommunikation

7 Ecople42 / KI Salon

Beschreibung folgt.